VERKEHRSUNFALL

23Aug 2020

Auto landete im Straßengraben – keine Verletzten

>>weitere Fotos

Am Abend des 23. August 2020 wurde die Feuerwehr Hallersdorf zu einem Verkehrsunfall bei der Kreuzung Richtung Krottendorf alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache landete ein Fahrzeug in einem Graben. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dieser Kollision unverletzt.

Die Feuerwehr Hallersdorf stellte sofort einen Brandschutz auf und sicherte mit einer Sperre von Dietenberg kommend, von der Kainachbrücke und von Richtung Krottendorf.

Um das Fahrzeug aus dem Graben bergen zu können, wurde die Freiwillige Feuerwehr Ligist nachalarmiert, welche mit Hilfe des Kranes das Auto schlussendlich bergen konnte. Nach dem Reinigen der Fahrbahn konnten die Kameraden um 21:00 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzt waren unter Einsatzleiter OBI Pirstinger Johann
TLF-A 1000, LKW-A, MTF-A
15 Kameradinnen und Kameraden
SRF und MTF – Ligist mit 6 Mann
Polizei

FF Hallersdorf © 2020, -Alle Rechte vorbehalten-