BRANDÜBUNG ZUG 1

23Apr 2021

Die Feuerwehr Hallersdorf absolvierte heute die erste praktische Übung nach dem Lockdown.

Nach den bereits bestehenden Einteilungen in Einsatzgruppen war heute die Mannschaft 1 am Zug, welche jedoch nur mit einem negativen Covid-Test teilnehmen durften.


Übungsannahme war ein Brand beim Anwesen Pirstinger, wobei eine Schlauchleitung mit Pumpe von der Wasserbezugsstelle Kainach gelegt werden sollte. Weiters mussten Verteiler gesetzt werden, um vor allem den angrenzenden Stall vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen.


Die dafür eingesetzten Gruppenkommandanten PFM Dokter JanFM Gruber Christoph, LM d.S. Konrath Melanie und als Einsatzleiter FM Felbermaier Christian konnten nun das erlernte Wissen aus der online-Schulung in die Praxis umsetzen.


>>> für weitere Fotos ins Bild klicken

Um 20.00 Uhr konnten die 10 Kameradinnen und Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken.
Bei der Nachbesprechung lobten OLM Pirstinger Thomas als Übungsverantwortlicher und OBI Pirstinger Johann nicht nur die Gruppenkommandanten und den Einsatzleiter, sondern auch die gesamte Mannschaft für das ruhige und besonnene abarbeiten der Aufgaben.

FF Hallersdorf © 2021 - Alle Rechte vorbehalten -